Sozialstandards gemäss den Konventionen der internationalen Arbeitsorganisation der UNO (ILO), welche von BERGSPITZ kontrolliert werden:

  • Organisationsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen
  • Keine Diskriminierung
  • Keine ausbeuterische Kinderarbeit
  • Keine Zwangsarbeit
  • Existenzsichernde Löhne bei regulären Arbeitszeiten
  • Sichere und menschenwürdige Arbeitsplätze
  • Ein festes Beschäftigungsverhältnis
BERGSPITZ bietet Ausbildungsplätze für Studenten und Studentinnen der lokalen Gewerbeschule SENATI, wir tätigen Investitionen in einer abgelegenen Bergregion auf über 3'800 Meter über Meer in Peru. Unsere Kleiderproduktion organisiert zum Beispiel auch regelmässige Geburtstagsfeieren der Näherinnen, finanziert und organisiert durch die Leitung der Produktion.

 

 

Der BERGSPITZ FairTrade

• schaffen von entlöhnten Ausbildungsplätzen
• faire Entlohnung
• faire Arbeitszeiten
• menschenwürdige Arbeitsbedingungen
• gute ergonomische und klimatische Verhältnisse
• Unterstützung und Finanzierung der Fortbildung
• Strukturelle Förderung entlegener Bergregionen